Freitag, 25. September 2015

FILMPREMIERE "AFTER LOVE"
mit Wilson Gonzalez OCHSENKNECHT & Tanja PETROVSKY


FILMPREMIERE "AFTER LOVE" im TOP-KINO

am 25.9.2015

Der Film ist sicher keine leichte Kost von der Thematik her (Männerliebe, Strichermilieu, Obsession, Liebesunfähigkeit) wird aber in wunderschönen, schwarzweißen, gelegentlich elegischen Bildern erzählt. Wilson OCHSENKNECHT spricht in diesem Film kein Wort, bringt aber trotzdem dem Zuschauer die vielfältigsten Emotionen erstaunlich gut nahe. Er ist für mich "der perfekte, gefallene, schweigende Engel". Ich war von seiner Darstellung sehr angetan.
Tanja PETROVSKY ist für mich ein ganz, ganz großes österreichisches Talent, das von der Filmszene viel zu wenig an- und gefordert wird. Sie ist einfach brilliant in der Darstellung eines eigentümlichen, liebesunfähigen Wesens. Man möchte sie halten und trösten, da man die Einsamkeit hinter der kalten, geschäftsmäßigen Maske spürt. FILMEMACHER! LASST SIE SPIELEN! SIE IST TOLL!!!
"Der kleine Ochsenknecht" ist "privat" ein äußerst liebenswerter, bescheidener, angenehmer Typ, - und viel größer als ich ihn erwartet habe. Tanja ist/war ja schon immer die Liebenswürdigkeit und Bescheidenheit in Person. Sie hatte ihr Hundchen "LOTTI" zur Premiere mitgebracht, wo LOTTI allerdings eine Szene heftig verbellte. Ich kann nur sagen, an der völlig richtigen Stelle, wie vom gut aufgelegten Publikum bestätigt wurde.
Ein sehenswerter Film, der ab 26.9.2015 in den Kinos läuft.
MEHR INFO AUF FACEBOOK BEI
TANJA PETROVSKY





Der Regisseur MARC JAGO und die "BLOGGERIN"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen