Dienstag, 29. Dezember 2015

HAPPY NEW YEAR! und eine Liebeserklärung an WIEN


!!!A HAPPY NEW YEAR FOR ALL OF YOU!!!


(Ernst von DOMBROWSKY)


SILVESTER AM WILHELMINENBERG


Da steh ich am Berge, im Wienerwald,
arg zitternd, denn die Kälte ist groß.
Die meine fasst deine Hand alsbald
und lässt sie ganz lange nicht los.

Fühle wie Zehen in Kälte erstarren -
so kalt war es lange schon nicht.
Zitternd wir trotzdem im Schnee hier verharren.
Der Wind peitscht ganz wild mein Gesicht.

Wien liegt nun hier, zu unseren Füßen,
gebettet in Wiesen, Wälder und Au.
Prachtvoll, wie all die Lichter nun blitzen,
entronnen dem ewiglich Grau.

Lausche dem Klang gewaltiger Glocken -
Pummerin wird eine genannt -
und mächtige Töne voll Jubel verlocken,
zu preisen dies wunderschön’ Land.

Blutrot sind gar die Lichterkaskaden -
verglühend am Himmel vergehen.
Seht doch! All die Silvesternomaden,
wie eifrig sie stadtwärts jetzt gehen.

Wie Fremde sogleich sich zu Freunden dann machen,
sich reichen leis lächelnd die Hand.
Wie mancherorts Feuer in Augen erwachen,
und Lippen dann knüpfen ein Band.

Höre Raketen und Böller laut krachen,
dass ängstlich Getier erschreckt sich gar sehr.
Doch Erwachsne und Kinder ganz fröhlich laut lachen,
denn FREIHEIT umgibt wie gewaltiges Meer.

Eiskalt das Glas, wo er perlt der Sekt,
trotz Händen, die wärmend umgeben.
Allmählich der Gaumen genießend entdeckt,
wie köstlich der Saft uns’rer Reben.

Silvester und Sekt haben schließlich vollbracht,
dass glänzende Augen blicken nun hin.
Silvester hat wirklich erst klar mir gemacht,
wie sehr ich es liebe – mein Wien.



©Gitta Landgraf-Hausmann, 1994/2002/2003/2004